Madame Humtata

Das Spannende und Schöne an der Musik ist ja, dass man immer wieder auf ganz wundervolle Weise überrascht werden kann. Für einen solchen positiven Aha-Effekt sorgte 2010 Christine Hinterkörner alias Madame Humtata mit ihrem Debütalbum „Fat Black Spider“ (Monkey Music). Wie aus dem Nichts auf der Bildfläche der heimischen Musikszene erschienenen, lieferte die vielschichtige Künstlerin ein wunderbares Stück Musik ab, dass durchaus Potential zu mehr hat. Höchst eigenständiger, vielschichtiger, in die Tiefe gehender und auf höchstem künstlerischem Niveau angesiedelter Avantgarde-Pop.

 

Bilder:

CD's:

Madame Humtata – Fat Black Spider  
/  2010